Let me capture your WeddingLovestory

Es ist dein beson­de­rer Tag. Der ent­schei­den­de Moment in dei­nem Leben. Du hast so lan­ge schon davon geträumt – und heu­te wird es real. Seit Mona­ten, viel­leicht sogar Jah­ren hast du geplant, die­sen Tag zum Leben zu erwe­cken. Du bist mit Emo­tio­nen über­schwemmt, dei­ne Ner­ven lie­gen blank, dei­ne Hän­de zit­tern, win­zi­ge, glück­li­che Trä­nen rol­len über dei­ne Wan­ge, wäh­rend die Fri­sö­rin Löck­chen in dei­ne Haa­re zau­bert, die Visa­gis­tin die Kon­tu­ren dei­nes Gesich­tes zum strah­len bringt. Dei­ne Mama dich stolz beob­ach­tet. Dei­ne Bli­cke wan­dern zu dei­nem Kleid, du erin­nerst dich, wie du in dei­nem Kleid vorm Spie­gel stan­dest und unter Trä­nen gar nicht fas­sen konn­test, dass du das bist in die­sem wun­der­schö­nen Kleid. Wird es ihm gefal­len? Dem Mann, den du über alles liebst, der dich ver­steht, wie kein ande­rer, bei dem du es gar nicht erwar­ten kannst, ihm dein Ja-Wort zu geben…

Egal, ob du ein­sam am Strand, nur mit dei­nem Liebs­ten und dem Trau­red­ner hei­ra­test, eine inti­me Hoch­zeit umge­ben von dei­ner Fami­lie und engs­ten Freun­den hast oder ob du ein gro­ßes Fest fei­ern möch­test – ich hal­te dei­nen schöns­ten Tag mit all sei­nen fröh­li­chen, lachen­den, Trä­nen flie­ßen­den, herz­ze­rei­sen­den Emo­tio­nen in ewi­gen Erin­ne­run­gen fest. Dei­ne Hoch­zeit ist eine ein­ma­li­ge Erfah­rung, auf die du immer zurück­bli­cken möch­test. Viel­leicht möch­test du eines Tages die­se inspi­rie­ren­de Geschich­te mit dei­nen zukünf­ti­gen Kin­dern und Enkel­kin­dern tei­len – wie schön wäre das?

Ich weiß, das dein gro­ßer Tag im Hand­um­dre­hen ver­geht, mona­te­lan­ge Vor­be­rei­tung und Auf­re­gung – und was behälst du davon in Erin­ne­rung? Du kannst vor Auf­re­gung kei­nen kla­ren Gedan­ken fas­sen und genau des­halb möch­te ich alle gro­ßen und klei­nen Emo­tio­nen von dei­ner Hoch­zeit in Bil­dern fest­hal­ten. Dei­ne Haa­re, dei­nen Schlei­er, wie sie anmu­tig im Wind wehen, dei­nen Liebs­ten, wie er ner­vös vor der Hoch­zeits­ge­sell­schaft auf dich war­tet, wie er sich schick macht, nur für dich.

Die Trä­nen der Gäs­te, wäh­rend ihr euch euer Ver­spre­chen gebt. Das Lächeln der stol­zen Mama, das Trän­chen eines stol­zen Papas. Die wun­der­schö­nen Blu­men und klei­nen Details. Und die­se authen­ti­schen Emo­tio­nen und Momen­te ein­fan­gen und eure auf­rich­ti­ge Lie­be doku­men­tie­ren, ist das, was ich lie­be und was mich als Hoch­zeits­fo­to­gra­fin aus­macht. Ich neh­me mei­nen Job sehr ernst. Ich bin unbe­schwert und gelas­sen, was sich in mei­nen Bil­dern nie­der­schlägt. Ich bemü­he mich, eine ange­neh­me Atmo­sphä­re zu schaf­fen, damit ihr euren Hoch­zeits­tag so gut wie mög­lich genie­ßen könnt.

Stellt euch vor, ihr schaut mit euren Enkeln das Hoch­zeit­sal­bum an und könnt euren Tag noch ein­mal durch­le­ben, als wäre es ges­tern gewe­sen, die Emo­tio­nen noch ein­mal füh­len und viel­leicht kul­lert sogar ein Trän­chen. Ich lie­be es, Hochzeiten zu foto­gra­fie­ren, je natür­li­cher und unge­zwun­ge­ner des­to bes­ser. Ich lie­be gro­ße Hochzeiten vom Get­ting Rea­dy bis zur Big Par­ty, wo Emo­tio­nen alle Gäs­te über­spü­len und die Tanz­flä­che nicht eine Minu­te leer bleibt. Und ich lie­be klei­ne inti­me Hochzeiten, wo das Paar und eine hand­voll Gäs­te an einem wild­ro­man­ti­schem Ort sich mit hand­ge­schrie­be­nem Ehe­ver­spre­chen das Ja-Wort geben.

Ich lie­be Paa­re, die kei­ne Angst vor Regen oder Schnee haben, weil ihr Ja zuein­an­der nicht wet­ter­ab­hän­gig ist.

Ich lie­be Paa­re, die ihren Tag so pla­nen, dass er am Ende genau so war, wie ihr ihn euch erträumt habt.

Ich lie­be Paa­re, die mir und der gan­zen Welt zei­gen, wie sehr sie sich lie­ben, zusam­men lachen und zusam­men alt und grau wer­den wol­len.

Wenn ihr so ein Paar seid, dann schreibt mir – let the adven­ture begin

Blogbeiträge

Im ver­gan­gen Spät­som­mer durf­te ich die wun­der­vol­le Hoch­zeit von Pia und Alen im außer­ge­wöhn­li­chen Frei­licht­mu­se­um in der Nähe von Det­mold beglei­ten. Ich kann­te die bei­den schon von einem frü­he­ren Shoo­ting…
Als ich Mela­nie und Sebas­ti­an zum Ken­nen­lern­ge­spräch traf, war das wie alte Freun­de zu tref­fen. Die Che­mie hat auf Anhieb sowas von gepasst, dass ich mit einem Strahle­lä­cheln nach Hau­se fuhr und ich gar nicht erwar­ten konn­te …
Das Wet­ter  sah viel­ver­spre­chend aus als das Braut­paar mit der Hoch­zeits­ge­sell­schaft im Rücken zur Kir­che ging. Die wun­der­schön emo­tio­na­le Trau­ung der bei­den lies alles alles außer­halb der Kir­chen­mau­ern ver­ges­sen …
Wenn ich an die Hoch­zeit von Jut­ta und Ralf den­ke, lächelt mein Herz jedes Mal aufs neue. Denn es wohl eine der fun­ken­sprü­hends­ten, die ich je erlebt habe. So viel Emo­tio­nen so viel herz­haf­tes Lachen, soviel Lie­be …